Schlagwort-Archiv: Elbe

Dresden und der ewige Kampf mit der Elbe.

Flut

Nur knapp elf Jahre hat es gedauert, bis ein zweites „Jahrhunderthochwasser“ über einen großen Teil Ostdeutschlands hereinbrach. Neben der Mulde, der Weißeritz und anderen Flüssen trifft es die Elbe als größten Fluss hierzulande wieder am Schlimmsten. Noch ist die Gefahr nicht gebannt, aber aufgrund der zahlreichen Hochwasserschutzmaßnahmen, die in den letzten Jahren getroffen wurden, wird das Ausmaß hoffentlich nicht so

Weiterlesen

Ein Herbstmorgen in Dresden.

Wie jeden Wochentagmorgen quäle ich mich aus dem Bett und mache mich anchließend auf den Weg zur Arbeit. Heute ist es irgendetwas anders. Mit noch halbgeschlossenen Augen, in Gedanken im kuschelig warmen Bett, nehme ich wahr, dass es heute noch nicht so richtig hell ist. Nebel wabert über die Elbwiesen. Verschlafen blinzeln mich die Elbschlösser auf der anderen Seite des

Weiterlesen

Dresden – Meißen und zurück.

Dresden. Sonntag 9:30 Uhr. Die Sonne lacht. Das Knie schmerzt nach dem kleinen Badminton-Unfall Anfang des Jahres auch nicht mehr. Also den Drahtesel geschnappt auf zu ersten Radtour dieses Jahr. Ersteinmal geht es ein Stück durch die Stadt bis zur Flügelwegbrücke, dann auf den Elbradweg Richtung Meißen. Angenehme 12 Grad und (noch) kein Wind erlauben ein entspanntes Fahren. An der

Weiterlesen

Der „aussichtslose“ Dresdner Fernsehturm.

Er ist ein Wahrzeichen von Dresden. Von weither schon zu sehen, ragt der 252m hohe, an einen Sektkelch erinnernde, Turm in die Landschaft. Auf den Elbhängen in Wachwitz in den 60er Jahren errichtet, war er bis 1991 ein Touristenmagnet, der jährlich viele Tausend Menschen anzog, die einen Blick auf das herrliche Elbtal erhaschen und dabei ein Käffchen schlürfen wollten. Doch

Weiterlesen

Warum man beim Radfahren nicht seinen Gedanken nachhängen soll.

Gestern hat es den ganzen Tag über geregnet. Für die Natur war es lebensnotwendig und auch uns Menschen tat die Abkühlung gut. Heute früh war der Himmel zwar grau, aber es regnete nicht. Also habe ich mir kurzerhand mein Rad geschnappt und bin runter auf den Elbradweg gefahren. Dort angekommen, erwartete mich leichter Sprühregen mit Gegenwind sowie eine Nacktschnecken-Invasion. Hunderte dieser

Weiterlesen